Jobcenter Halle und Frau R. lügt

Jobcenter Halle und Frau R. lügt

Jobcenter Halle und Frau R. lügt ist der Titel und das klingt zunächst unglaublich, ist aber wahr.

Die bereits hochnotpeinlichen Geschehnisse im Jobcenter Salzlandkreis bzw. des Jobcenters Halle waren in den vorhergehenden Wochen dieses Jahres gleich mehrfach Grund für häufige Berichterstattungen im Radio und im MDR Fernsehen oder bei News4Press im Artikel „Jobcenter Halle – Das Schreckgespenst der Hartz-IV-Empfänger“ im Internetforum.

Aber auch das Jobcenter Halle kann in bezug auf Versagen durchaus mithalten und auch da geschehen über einen längeren Zeitraum hinweg höchst merkwürdige Dinge.

Jobcenter Halle in Sachsen-Anhalt

Andere kuriose und erstaunliche Geschichten und Erlebnisse im Jobcenter Halle in Sachsen-Anhalt kannst du hier ohnehin (bald) in reichlicher Anzahl finden, die Peinlichkeiten und Unverschämtheiten finden offenbar derzeit kein Ende.

Auch die schon veröffentlichten Skandalgeschichten um die Ex-Geschäftsführerin des Jobcenter Halle und den ebenso schon bekanntgewordenen Fall eines Datenskandals beim Jobcenter Halle und folgenden Ermittlungen der Polizei sollte sich jeder gern einmal durchlesen.

Jobcenter Halle und Frau R. lügt

Zu einem persönlichen Gespräch im Büro von Frau R. im Jobcenter Halle war ich eingeladen, ich nahm den Termin selbstverständlich wahr und mehrere Themen wurden besprochen.

Im Verlauf des Gespräches kündigte Frau R. an, mir ein Formular auszudrucken und mitzugeben.

Zum Ende des Termines hatte sie das jedoch offenbar wieder vergessen und so habe ich ohne das Formular erhalten zu haben, das Jobcenter Halle Büro der Mitarbeiterin wieder verlassen.

Frau R. verdreht die Tatsachen und verschweigt eigenen Fehler

Tage später erhielt ich dann eine schriftliche Information und auch das so nachgesandte Formular, dass sie mir nicht beim termin mitgegeben hatte.

Aber als unglaublich und als Unverschämtheit habe ich die Formulierung und die schriftliche Wortwahl von Frau auffassen müssen.

Sie nutzte die Worte „…sie haben vergessen…“ und ich war völlig verblüfft.

Frau R. hatte beim Termin vergessen, das Formular auszudrucken und mir mitzugeben und sandte das nun nach.

Aber nun beschuldigte die Jobcenter Halle Mitarbeiterin mich, ich hätte das Formular vergessen und verdrehte so komplette die Tatsachen.

Weshalb sie ihren eigenen Fehler so verschleiern wollte und weshalb mir Frau R. einen Fehler bzw. einen Vergesslichkeit unterschieben wollte, erklärt sich leider nicht.

Durch vorher und später mehrfach erlebte Frechheiten und Unverschämtheiten von Frau R. war ich solche Vorgehensweisen schon fast gewöhnt und trotzdem sollte sowas nicht täglich vorkommen.

Jobcenter Halle, Frau R. und kuriose Erlebnisse

Falls du bereits frustrierende oder kuriose oder andere sehr ungewöhnliche Erfahrungen mit einem Jobcenter erfahren hast und darüber berichten möchtest, kannst du das gern drunter im Kommentar erwähnen oder schildern. 

Gern kannst du uns das auch einmal ausführlich schreiben und einen eigenen Fall beschreiben oder alternativ dem Jobcenter Halle oder der Jobcenter Halle Pressestelle mitteilen.

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.